Tim Reynolds

Tim Reynolds: Daves “bessere Hälfte”… – zumindest was das Gitarrenspiel angeht. Auf jeden Fall aber ist Tim Reynolds Daves mit Abstand ältester Freund im Kreise seiner Band – ein Vollblutmusiker von Kindesbeinen an. Es heißt, die beiden hätten sich Ende der 80er Jahre Tim Reynoldskennengelernt während Daves Arbeit als Barkeeper im Miller’s in Charlottesville, wo Tim desöfteren auftrat. Dieser soll Dave ab und zu zu sich auf die Bühne geholt haben. Wenn man so will, hat er unserem Superstar also die Karriere geebnet…

Nach dem Tod von Daves Schwester Anne spielt Tim mit Dave 1994 ein Konzert zu ihrem Gedenken. Seit dieser Zeit traten die beiden immer wieder gemeinsam auf, gingen sogar ein ums andere Mal auf Tournee – besonders für Dave eine angenehme, entschlackte Abwechslung zu den zunehmend ausladenden Bühnenshows der DMB.

Mit Dave spielte Tim 2008 auch Konzerte vor Studenten, um diese zum Wählen zu ermutigen – in diesem Fall für Barack Obama. Kurz darauf wurde er für die DMB-Scheibe “Big Whiskey And The Groogrux King” engagiert. Seitdem ist der kleine Sechssaitenzauberer als Ersatz für Dauer-Gast-Keyboarder Butch Taylor als Gastmusiker auch bei den Tourneen der Dave Matthews Band dabei und sorgt hier für einen deutlich rockigeren Aspekt.

Seine eigenen Ideen verwirklicht Tim Reynolds vornehmlich in Form seines Trios “TR3″.
  • Add to favorites
  • email
  • Print
  • PDF
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • MySpace
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • del.icio.us